Anzeigen-Management: Anzeigen verwalten und Erfolgsstrategien ableiten

Die Akquise neuer Kunden ist in der Selbständigkeit ein zentraler Bestandteil des Tagesgeschäfts. Für die Neukundengewinnung gibt es verschiedene Möglichkeiten, angefangen von Anzeigen in Zeitungen und Fachzeitschriften, bis hin zur Schaltung von Anzeigen auf verschiedenen Portalen und Seiten im World Wide Web. Aber auch wer auf der Suche nach kompetenter Unterstützung von Blog-Profis, Podcastern, Blog-Designern und Co ist, für den stellen Inserate auf Bloggerjobs.de das Werbemittel der Wahl dar.
Einen Anzeigentext zu entwerfen und ein Inserat zu veröffentlichen ist grundsätzlich nicht schwer, sofern die Vorbereitung stimmt.

Der erste Eindruck zählt

Ein durchdachter Anzeigentext auf Bloggerjobs.de sollte eine aussagekräftige Überschrift beinhalten, die Art der Tätigkeit bzw. des Gebots beschreiben und die jeweilige Thematik nennen und Angaben zur Vergütung enthalten. Warum diese Aspekte auch im Rahmen des Anzeigen-Managements wichtig sind, dazu später mehr.
Wie eine erfolgreiche Anzeige auf Bloggerjobs.de aussieht, haben wir bereits in einem unserer vorigen Blogartikel erläutert. Mit der Veröffentlichung ist der Prozess des Anzeigen-Managements aber noch lange nicht abgeschlossen.

Anzeigen verwalten

Der Begriff „Anzeigen-Management“ klingt im ersten Moment nicht nur hochtrabend sondern auch kompliziert und zeitaufwändig? In Wirklichkeit sind für das Anzeigenmanagement weder ein Marketing-Studium noch ein großes Zeitfenster erforderlich. Alles was hierfür benötigt wird ist eine Liste mit fünf verschiedenen Spalten. Diese kann beispielsweise in Word oder Excel erstellt werden.

In die erste Spalte wird der Anzeigentext eingetragen, in die zweite Spalte das jeweilige Veröffentlichungsdatum. Wie viele Interessenten sich auf die Annonce melden, wird in einer weiteren Spalte festgehalten – genauso wie das jeweilige Feedback der Bewerber und die erzielten Einnahmen, wenn hieraus ein Kundenauftrag entstanden ist.

Die richtigen Schlüsse ziehen

Wird so bei jeder veröffentlichten Anzeige verfahren entsteht – anhand der Anzahl der Bewerber – ein nützlicher Überblick, welcher Annoncen-Text bei potenziellen Auftraggebern weniger beliebt oder richtig erfolgreich war.

Aber nicht nur das: Das Anzeigen-Management ermöglicht sogar Rückschlüsse vom Text des Inserats auf die Qualität der Bewerbungen, denn: Wird der Anzeigentext nicht konkret genug formuliert oder wurden sogar wesentliche Aspekte vergessen, schlägt sich dies in Bewerbungen nieder, die möglicherweise gar nicht zum vorhandenen Portfolio passen. Das führt zu Frustration auf beiden Seiten.

Des Weiteren ermöglicht das Führen einer solchen Liste auch eine zeitliche Einordnung des Erfolgs, denn so kann eruiert werden, ob Anzeigen an bestimmten Tagen erfolgreicher sind als an anderen. Außerdem wird ersichtlich, welcher Text zu den meisten Aufträgen geführt hat.

Um es auf den Punkt zu bringen: Das Ziel des Anzeigen-Managements besteht darin, mit der bestformulierten Anzeige den idealen Veröffentlichungszeitpunkt zu finden, um eine maximale Anzahl an Bewerbern zu erreichen und hieraus eine größtmögliche Anzahl an Aufträgen zu generieren.

Unser Tipp: Natürlich sind das Schalten von Inseraten und das Anzeigen-Management nicht nur eine hervorragende Möglichkeit, wenn man auf der Suche nach neuen Aufträgen ist, sondern wie gesagt auch dann, wenn „Neulinge“ nach der kompetenten Unterstützung eines Experten suchen – beispielsweise beim Design eines WordPress-Blogs.

Vergleichbarkeit gewährleisten

Damit eine Vergleichbarkeit gegeben ist, sind für verschiedene Themengebiete auch unterschiedliche Listen anzulegen. Das heiß konkret: Werden beispielsweise regelmäßig Anzeigen für das Schreiben von Blogartikeln und für den Bereich Blog-Design aufgegeben, sind dies zwei Tätigkeiten, die sich nicht nur in ihrer Ausführung, sondern dann natürlich auch in ihrem Annoncen-Text unterscheiden und dementsprechend in zwei verschiedenen Listen festzuhalten sind. Erst der Vergleich der Anzeigentexte und der Resultate macht das Anzeigen-Management zu einem wertvollen und erfolgsversprechenden Instrument.

Fazit

Das Anzeigen-Management kostet nicht viel Zeit, ermöglicht das Auffinden einer optimalen Strategie. Durch die Kombination aus professioneller Anzeigengestaltung und einer regelmäßigen Erfolgskontrolle, werden die Werbewirkung sowie die Neukundengewinnung aktiv und effektiv unterstützt.

Ähnliche Beiträge:



Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.